Zum Inhalt springen

15. Ausgabe Januar 2014

Hier können Sie den kompletten Informationsservice:
als pdf-Datei herunterladen

****************************************************************
Informationsservice für alle an BM Balance Interessierten

Moderne Prävention und Rehabilitation für Blase, Beckenboden und Prostata
****************************************************************
Liebe Kollegin, lieber Kollege,

schon gleich am Anfang von 2014 melden wir uns zurück!

Dies ist in gewisser Weise ein „Ausnahme-Informationsdienst“ – wir haben diesmal keine Infos zu Kongressen und speziellen Seiten, sondern schicken diesen raus aufgrund der vielen aktuellen Themen und Veranstaltungen, die bevorstehen. Anders im Aufbau, doch sind wir uns ziemlicher sicher, dass Dich auch diese Kurzausgabe nicht enttäuschen wird, auch dieser Informationsdienst Dir guten Lesestoff und spannende Termine bietet.

Wir möchten hiermit auch gleich Euch allen danken, die Ihr uns feedback geschickt habt – Eure mails bestärken uns und lassen die Arbeit mit soviel mehr Freude und Leichtigkeit von der Hand gehen.

All den „mail-Schreibern“ wie den „Stillen“ hoffen wir hiermit wieder ein paar schöne Anregungen zu geben und wir freuen uns über Euer Weitersagen!

Es grüßen herzlich
Ingeborg und Markus

PS:
Sollten keine Mails mehr von uns erwünscht sein, dann bitte diese Mail einfach mit dem Stichwort "Abmeldung" an uns zurücksenden.

---------------------------------------------------------------------
Der Inhalt der heutigen Mail:
01 // Schweizer KollegInnen suchen Unterstützung von Uro-Gyn-Erfahrenen
02 // Back to the roots – BM Balance wieder in (der Nähe von) Berlin
03 // Artikel I: Der kleine Unterschied! Beckenbodenprävention für den Mann?
04 // Artikel II: Von der Starre zum Kontrollverlust
05 // Frühjahrstagung Fachliches Netzwerk UPGG – nicht verpassen!
06 // Nächste Kurstermine
07 // Facebook nicht vergessen!
08 // Service, Impressum, Abmeldung
---------------------------------------------------------------------

 ---------------------------------------------------------------------
01 // Zürcher Aufruf an Physiotherapeuten
---------------------------------------------------------------------
Die Kollegin Barbara Köhler der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW hat eine Anfrage verschickt, in der Physios gesucht werden, „mit Erfahrung in der Behandlung von Menschen mit Harn- und/oder Stuhlinkontinenz“. Alle Interessierten werden gebeten einen Fragebogen auszufüllen mit dem Ziel einen „ICF-orientierten Fragebogen“ zu entwerfen mit dem die Erfassung der Probleme und Ressourcen der PatientInnen möglich wird.
(„ICF“ – was ist das? Siehe dort mal nach: http://www.icf.or.at/icf/de/anwendung/index.php)

Die teilnehmenden KollegInnen werden abschließend selbstverständlich über das Ergebnis informiert.

Also, liebe/r „BM-BalancerIn“, Du kennst Dich aus, Du bist am Patienten – es gibt nicht so viele KollegInnen, die in diesem Bereich arbeiten und Erfahrungen gesammelt haben. Für eine gute Sache, die uns und unseren PatientInnen dient, wäre es toll, wenn Du dabei wärst.

Anbei senden wir Dir den Aufruf und wenn Du helfen willst, dann schreibe bitte mit dem Stichwort „Aufruf“ an: Barbara.koehlerzhawch

Du erhältst dann alle nötigen Infos.
---------------------------------------------------------------------
02 // Back to the roots – BM Balance wieder in (der Nähe von) Berlin
---------------------------------------------------------------------
An die lieben KollegInnen aus dem Raum Berlin/Brandenburg und an die, die dort welche kennen oder die dort gerne hinreisen:

Es ist mehr als 5 Jahre her, dass wir in der Berliner Region einen BM Balance Kurs angeboten haben … jetzt ist es wieder so weit.

Wie immer, wenn man nicht regelmäßig vor Ort ist, ist es auch diesmal – trotz der „Millionen-City“ nicht einfach den ersten Kurs zu füllen. Wir wären daher allen „BM Balance-Überzeugungstätern“ sehr dankbar, wenn Ihr Euren KollegInnen davon erzählen würdet.

Außerdem sollten alle „Ex“ daran denken, dass Ihr 50% Ermäßigung habt und das Gesamtpaket (siehe www.bm-balance.at/bm-balance-ausbildung/inhalte/) für 350,- Euro erhaltet – wir haben soviel Neues dabei – die zusätzlichen Inhalte sind einfach super und die praktischen Wiederholungen wie die neuen Griffe und Übungen werden Deine Technik sicher nochmal optimieren!
---------------------------------------------------------------------
03 // Artikel I: Der kleine Unterschied! Beckenbodenprävention für den Mann?
---------------------------------------------------------------------
Wir haben in der Zeitschrift des österreichischen Berufsverbandes einen Artikel veröffentlicht, der sich speziell mit der Frage „Beckenboden und Mann“ und hier insbesondere mit dem Thema „Prävention“ auseinandersetzt.

Anlass für diesen Artikel waren zwei Aspekte:
1. Wir haben von KollegInnen immer wieder die Frage gehört:
„Wie ist es beim Mann? Entstehen hier auch Belastungsinkontinenz oder Senkungen?“
Man weiß ja, dass auch viele Männer mit Inkontinenz zu tun haben – die Fragestellung ist daher naheliegend. Die Entstehung von Inkontinenz beim Mann  bleibt jedoch bei vielen Infoblättern im Diffusen – das ist unnötig, weil man es klar benennen kann.

2. In letzter Zeit wird wieder vermehrt über die „Wechseljahre des Mannes“ publiziert. Hier werden unserer Ansicht nach Chimären präsentiert, um Hormonprodukte (am liebsten noch auf Krankenkassenkosten!) „an den Mann zu bringen“.
Wir hoffen mit diesem Artikel vielen KollegInnen Klarheit bei diesem „Wackelthema“ zu geben.
https://www.physioaustria.at/pdf_lip/inform_Nr5_2013/index.html#18/z

Wenn Du Kurse oder auch nur Infoveranstaltungen dazu machen willst, wird Dir der Artikel sicher helfen können, die entsprechenden richtigen „Tasten“ zu drücken. Solltest Du Hilfe dazu im Einzelnen brauchen … Du weißt…

Du willst die Studien, die wir dazu haben?

Schreib uns – wir senden Dir die Liste gerne!
---------------------------------------------------------------------
04 // Artikel II: Von der Starre zum Kontrollverlust
---------------------------------------------------------------------
Im Clinicum Urologie 4/2013 wurde unser Artikel zum Hypertonus des Beckenbodens veröffentlicht. Du findest ihn da:
https://www.facebook.com/pages/BM-Balance/182062805156033?ref=hl

Wir hoffen, er gibt Dir auch Impulse noch einmal speziell an diesen Bereich unserer Arbeit zu denken.

Wir haben in letzter Zeit so viele PatientInnen, die uns wegen des Chronischen Beckenboden-Schmerz-Syndroms  (CBBS) aufsuchen, dass uns nochmal mehr deutlich wird, welch großer Bedarf hier existiert. Die Erfolge sind so beeindruckend, dass wir uns ein wenig darüber ärgern, uns so spät „ran getraut zu haben“. Die anale und/oder vaginale Behandlung ist derart verblüffend einfach und hilfreich, dass sie in das Repertoire eines/einer jeden Fachphysio gehört (die PatientInnen haben damit viel weniger Probleme als die Therapeuten!).

Dieses Thema sprengt leider den Rahmen der BM Balance Ausbildung, weshalb wir diese Techniken jetzt ab 2014 in ausgewählten Städten an einem Zusatztag anbieten.

Es sind simple und tolle Techniken zugleich. Sie machen Dich zu einer/m ganz außerordentlichen ExpertIn, da es nur wenige beherrschen resp. anwenden. Die Dankbarkeit ist grenzenlos, denn die Betroffenen haben eine Odyssee hinter sich.

Nebenaspekt: Du erlernst die PERFect-Methode: wie kann ich entlang der Oxford-Skala die Spannkraft der Beckenbodenmuskulatur bewerten, dokumentieren und dem behandelnden Arzt vermitteln.

Hier erfährst Du mehr über den Sonderkurs:
http://www.bm-balance.at/sonderkurs-perfect-system/

---------------------------------------------------------------------
05 // Frühjahrstagung Fachliches Netzwerk UPGG – nicht verpassen!
---------------------------------------------------------------------
Wir haben Dir schon im letzten Informationsdienst darüber berichtet, aber es ist es wert, ein zweites Mal davon zu erfahren: Die UPGG-Frühjahrestagung.

Am Freitag, den 07.03. von 15:00h bis zum gemeinsamen Abendessen und am 09.03.2014 von 09:00h – 15:00h. Am Samstag dazwischen wollen wir das Symposium „Brennpunkt Schmerz“ besuchen.
Wir senden Dir die Ausschreibung für das Treffen mit und die Stelle, wo Du Dich für das Symposium anmelden kannst findest Du hier:
http://praxis-orange.at/fileadmin/PO/images/Folder.pdf

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen!

Mehr Infos erhältst Du bei nicole.carcangiuukiat.
---------------------------------------------------------------------
06 // Nächste Kurstermine BM Balance
         weiterbilden - weitersagen – weiterleiten
---------------------------------------------------------------------
Berlin-Potsdam     21.02.- 23.02.2014       
Bremen               15.05.–17.05.2014
Köln                   10.07.–12.07.2014        
Wien                   18.09.–20.09.2014

In Bremen, Köln und Wien bieten wir jeweils am Folgetag den BM-Balance Sonderkurs „Das PERFect-System und die Therapie des chronischen Beckenschmerzsyndroms“ an.

Mehr Infos und Anmeldung zu den Kursen unter: www.bm-balance.at

Wir freuen uns, wenn Du es weiterschickst und weitersagst!
---------------------------------------------------------------------
07 // Facebook nicht vergessen!
---------------------------------------------------------------------
Wir haben uns am Anfang auch sehr schwer getan. Ehrlich.

Jetzt haben wir angefangen und wir glauben, es wird Dir gefallen.
Infos, backgrounds, Ideen, Kontakte, einfach alles, was man braucht um BM Balancer zu sein ohne Einsamkeit zu empfinden! Wir sind dort aktueller und schneller als im newsletter – schau mal rein!

https://www.facebook.com/pages/BM-Balance/182062805156033?ref=hl