Zum Inhalt springen

Weiterbildungsförderung

Mittlerweile gibt es zahlreiche Förderprogramme für Weiterbildungen. Einige lohnenswerte für unsere BM Balance Fortbildung haben wir Ihnen hier zusammengefasst. Also verschenken Sie kein Geld und nutzen Sie die verschiedenen Förderungsmöglichkeiten.

Bildungsprämie (Region: Deutschland)
Einen Prämiengutschein können Sie erhalten, wenn Sie erwerbstätig sind und Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen derzeit 20.000 Euro (bzw. 40.000 Euro bei gemeinsam veranlagten Personen) nicht übersteigt. Auch Berufsrückkehrer/-innen oder Mütter und Väter in Elternzeit können einen Prämiengutschein bekommen.

Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Bund 50% der Weiterbildungskosten, maximal jedoch 500 Euro. Sie können den Prämiengutschein einmal jährlich unbürokratisch und schnell in einem Beratungsgespräch erhalten; anschließend können Sie ihn mit der Anmeldung beim Bildungsträger abgeben und erhalten eine reduzierte Rechnung.

Wichtig: Erst beraten lassen, dann anmelden! Ansonsten verfällt die Bildungsprämie!

Mehr Infos unter: www.bildungspraemie.info

 
Bildungsscheck Nordrhein-Westfalen (Region: Deutschland, NRW)
Auch NRW hat ein Programm aufgelegt bei dem 50 % der Kursgebühr, maximal 2.000,- Euro übernommen werden.

Näheres dazu auf www.bildungsscheck.nrw.de oder www.bildungsscheck.com

 
Qualifizierungsscheck Hessen (Region: Deutschland, Hessen)
Älter als 45, oder noch keinen anerkannten Abschluss für Ihre derzeitige Tätigkeit, oder in Teilzeit mit bis zu 30 Wochenstunden beschäftigt sind, unabhängig von Ihrem Alter und Ihrer Qualifikation, oder als Ausbilderin oder Ausbilder tätig sind. Gefördert werden Weiterbildungen, die in direktem Zusammenhang mit Ihrer Ausbildungstätigkeit stehen, unabhängig von Alter und Qualifikation. Dann schenkt Ihnen das Land mit Mitteln aus dem ESF 50 % der Kursgebühr, höchstens 500,00 € für Fort- und Weiterbildung.

Näheres dazu unter www.qualifizierungsschecks.de

 
Begabtenförderung (Region: Deutschland)
Gut gelernt und erfolgreich das Examen abgeschlossen? Für die Besten, nicht zu alten, gibt es Extrageld für Fortbildungen.

Näheres dazu auf www.begabtenfoerderung.de

 
Bildungsurlaub (Region: Deutschland, länderspezifisch)
Freie Tage für Bildung bei privaten Fortbildungsanbietern gibt es fast überall, aber jedes Bundesland hat seine eigenen Regeln. D.h. für Sie als Teilnehmer, dass Sie sich mindestens 14 Wochen vor Beginn einer Fobi informieren müssen. Der Antrag muss in manchen Ländern mindestens 12 Wochen vor Kursbeginn beim jeweiligen Referat vorliegen.

 
WAFF Weiterbildungskonto (Region: Österreich, Wien)
Die Kurse des Physiozentrums für Weiterbildung (Wien) werden ab sofort vom Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfond (WAFF) anerkannt!

Das bedeutet, dass KursteilnehmerInnen, die in Wien ihren Hauptwohnsitz haben, sich einen Teil der Kurskosten zurückholen können, wenn sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Der Antrag muss spätestens 3 Monate nach Ende des Kurses eingebracht werden.

Alle Details finden Sie hier: WAFF Weiterbildungskonto

 
Übersicht der Erwachsenenbildungsförderungen in Österreich
erwachsenenbildung.at

 
Weitere Förderprogramme in Österreich sind hier zu finden: